Guten Morgen Drink mit Haferflocken


Das Frühstück sollte eigentlich die wichtigste Mahlzeit des Tages sein. Es gibt unzählige Studien darüber, wer was am Morgen zu sich nimmt. Wenig erstaunlich, die meisten trinken Kaffee. Rund die Hälfte der Frühstücker isst Brot und bevorzugt Marmelade. Ein Drittel frühstückt unter der Woche gar nicht. Vermutlich aus Zeitmangel. Rund die Hälfte benötigt zwischen 6 bis 15 Minten. Über dreißig Prozent lesen Zeitung. Nur 7 Prozent essen ein Müsli. Was man fast nicht glauben kann, wenn man die Foodbloggerszene verfolgt. Und übrigens, je älter die Menschen werden, desto mehr wird gefrühstückt.

Frühstück mit Dysphagie

Als Dyspaghiepatient hat man ja oft leider eine eingeschränkte Auswahl. Ich frühstücke täglich und das auch ausgiebig. Was nicht nur daran liegt, dass ich generell zum Essen sehr lange brauche. Ich gehe auch gerne auswärts zum Frühstück. Bei mir gibt es fast täglich ein Ei, bevorzugt im Glas, weil es einfacher zu essen ist als im Becher. Auch Eierspeis ist eine Option. Joghurt in allen Varianten. Oft mache ich frische Obst- oder Gemüsesäfte. Graved Lachs und Aufstriche kommen auch gerne auf den Tisch.
Mir fehlt Müsli schon seit Langem. Und seit geraumer Zeit mixe ich einfach feine Haferflocken mit Buttermilch, Joghurt oder Getreidemilch. Hier ist den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenze gesetzt. Frisches Obst und Studentenfutter passen wunderbar dazu. Auch Marmelade oder getrocknetes Obst kann verwendet werden.

Guten Morgen Drink

Mein guten Morgen Drink mit Haferflocken und Erdbeeren ist ein derartiges Rezept, das sich ganz leicht abändern lässt. Auch die Konsistenz kann man leicht verändern, in dem man mehr oder weniger Flüssigkeit verwendet. Ich habe einen kleinen Becher mit 100 ml Inhalt. Den verwende ich für Haferflocken und Getreide im gleichen Verhältnis. Das passt für meine Bedürfnisse wunderbar.

Guten Morgen Drink mit Haferflocken und Erdbeeren

2 Portionen
200 ml Haferflocken
200 ml Buttermilch
100 g Erdbeeren
100 ml Studentenfutter
1 Prise Curcuma
1 Esslöffel Maiwipferlhonig
Alle Zutaten in einen Standmixer geben und fein pürieren. Nach Bedarf noch Flüssigkeit zugeben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: