Kartoffelkrapferl mit Liptauer


Kartoffeln sind jene der ganz wenigen stärkehaltigen Lebensmittel, die ich essen kann. Nudeln, Reis und Brot sind leider ein großes No-Go, weil die Speisen gerne mit dem Speichel verkleben und dann am Gaumen haften bleiben. Durch die verkürzte Zunge ist es kaum möglich, das Essen Richtung Gaumen zu transportieren. Und Speisen aus der meist gelben Knolle sind tatsächlich kein großes Hindernis. Natürlich bietet sich Püree als erstes an. Ich persönlich habe da eine große Aversion entwickelt. Einerseits, weil mich Kartoffelpüree wochenlang in der Klinik begleitet hat. Und andererseits ist es oft die einzige Speise die mir Angeboten wird, wenn ich von meinen Problemen erzähle. Man bekommt ja leider auch sehr selten ein wirklich schmackhaftes Kartoffelpüree. Werden andere Zutaten daruntergemischt, seien es Kräuter oder Gemüsesorten, dann wird das schon wesentlich bekömmlicher.

Kartoffelkrapferl statt Püree

Eine weitere Verarbeitungsform für Kartoffel sind für mich Krapferl. Einfach in der Herstellung und durch Zugabe von weiteren Zutaten, wie kleinste Speckwürferl, feine Zwiebelwürferl, Kräuter oder andere Gemüsesorten, wird das dann zum Hochgenuß. Wichtig ist dazu immer ein Dip oder eine Soße, damit die Krapferl nicht zu trocken sind. Für Normalesser passt ein Blattsalat hervorragend dazu.
Das heutige Rezept ist ganz pur, nur Kartoffel und Ei. Begleitet von einem klassischen Liptaueraufstrich.

Kartoffelkrapferl mit Liptauer

2 Portionen
500 g mehlige Karoffel
2 Eidotter
1 EL Kartoffelstärke
Muskatnuss, gerieben
Salz
Pfeffer
Mehl
Butterschmalz zum Braten
Liptauer
200 g Magertopfen
100 g Butter, zimmerwarm
3 EL Sauerrahm
1 EL Paprikapulver
1 Jungzwiebel
1 Essiggurkerl
1 kleine rote Paprikaschote
1 EL Estragonsenf
1 EL Kapern
Salz
Kartoffeln kochen. Schälen und durch die Kartoffelpresse pressen. Eidotter untermischen. Kartoffelstärke einrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Masse im Kühlschrank kalt stellen. Krapferl mit ca. 5 cm Durchmesser formen. In Mehl wenden und in Butterschmalz langsam, bei nicht zu hoher Temperatur braten.
Topfen mit Butter, Sauerrahm und Senf gut verrühren. Paprika, Zwiebel, Essigkurkerl und Kapern sehr fein würfeln und untermischen. Paprikapulver unterrühren und mit Salz abschmecken.

2 Comments on Kartoffelkrapferl mit Liptauer

  1. Tanjas Bunte Welt
    April 28, 2017 at 5:08 pm (3 Wochen ago)

    Hamm ja da komme ich sofort Claudia. Die Krapferl sehen lecker aus
    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Karin
    April 29, 2017 at 11:50 am (3 Wochen ago)

    Das sieht toll aus! Kartoffeln & Käse gehen halt immer!

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: