Quinoa mit Fenchel und Karotten; und warum die Geschmeidigen Köstlichkeiten auf Sommerpause gehen


Liebe Leserschaft,
seit fünf Jahren stelle ich hier in regelmäßigen Abständen Rezepte, Restaurant-Tips und Empfehlungen rund um Dysphagie ein. Selbst während Reha- oder Klinikaufenthalten habe ich es geschafft, die Seite zu bespielen. Doch heuer gehen die Geschmeidigen Köstlichkeiten für fast drei Wochen auf Urlaub.

Der Grund ist schnell erklärt und auch besonders schön. Ich gehe auf zwei Bloggereisen, die so knapp aufeinander folgen, dass ich dazwischen keine Möglichkeit sehe, neue Beiträge zu schreiben. Schon nächste Woche mache ich mich sehr, sehr kurzfristig auf den Weg nach Thailand. Genauer gesagt, nach Chiang Mai und Bangkok. Danach kommt einen ganz kurzer Zwischenstop in Wien, gerade Zeit um bei meiner Tochter Koffer umzupacken und fahre weiter nach Tschechien auf einen Kulturtrip, samt dem Besuch bei einem großen Musikfestival in Ostrau, Colours of Ostrava. Dort freue ich mich auf Norah Jones und Jamiroquai.

Das alles wird für mich eine sehr große Herausforderung, vor allem wegen der Essensverpflegung unterwegs. Alle Kooperationspartner sind sehr gut informiert und und ich lasse mich überraschen, wie man mit meinen Einschränkungen umgehen wird. Zum Glück fliege ich mit EVA Air nach Bangkok, dort gibt es nämlich sogar zwei verschiedene Menüs für Dysphagie-Betroffene.

Wie weit ich unterwegs die Möglichkeit habe ein paar Eindrücke auf den Blog zu bringen, das wird sich weisen. Über den Reiseverlauf versuche ich auf meiner zweiten Seite, claudiaontour.com, zu berichten.

Ein thailändische Gericht zum einstimmen ist sich nicht mehr ausgegangen, dafür lasse ich ein Schüsselgericht, auch Bowl genannt, mit Quinoa hier.
Ich wünsche sommerliche, sonnige Julitage,
herzlichst
Claudia

Quinoa mit Fenchel und Karotten

2 Portionen
1 kleine Fenchelknolle
2 Karotten
2 EL Olivenöl
100 g Quinoa
Gemüsebrühe nach Bedarf
Fenchel und Karotten putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. In Olivenöl leicht anbraten und kurz dünsten lassen. Quinoa waschen und zum Gemüse geben. Kurz rösten. Wie bei einem Risotto Gemüsebrühe zugeben, dass alles gut bedeckt ist und gut umrühren. Bei eher kleinerer Temperatur immer wieder Flüssigkeit zugeben und gut rühren, bis die Quinoa weich ist. Eventuell salzen. Bei Bedarf kann man Sauerrahm dazu reichen, damit die Konsistenz noch weicher wird.

2 Comments on Quinoa mit Fenchel und Karotten; und warum die Geschmeidigen Köstlichkeiten auf Sommerpause gehen

  1. Doris Seifert
    Juli 9, 2017 at 6:14 am (1 Woche ago)

    Liebe Claudia, ich wünsche dir einen schönen und interessanten Urlaub. Auf deine Reiseberichte freue ich mich schon. Dein Quinoa sieht sehr appetitlich aus! Viele Grüße Doris

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Juli 10, 2017 at 4:28 pm (1 Woche ago)

      Danke Doris, ich bin schon so gespannt, liebe Grüße, Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: