Kaiserschmarren mit Kirschenröster

Kaiserschmarren Süßspeise
Eine abgewandelte Form des berühmten Kaiserschmarrens, jedoch ohne Rosinen und statt dessen mit Kirschenröster. Schmarren gibt es in verschiedenen Versionen, stammt ursprünglich aus Böhmen und ist aus der österreichischen Mehlspeisküche nicht weg zu denken. Diese Süßspeise ist so üppig, dass sie auch als Hauptspeise gegessen werden kann. Oft findet man als Zuspeise einen Zwetschkenröster.

Schmarren

125 ml Milch
3 Eigelb
3 Eiweiß
100 g Weizenmehl
25 g Zucker
1 Prise Salz
Staubzucker
Butter

Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Eidotter mit Zucker schaumig verrühren mit Milch und Mehl vermengen und das Eiweiß vorsichtig unterheben. Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und den Teig eingießen, stocken lassen und vorsichtig wenden, wenn der Teig fest wird mit zwei Gabeln zerreißen und mit Staubzucker bestreuen und mit dem Kirschenröster servieren

Kirschenröster

250 g Kirschen
50 g Zucker
100ml Wasser

Die Kirschen entkernen und gemeinsam mit dem Zucker im Wasser bei mittlerer Hitze köcheln bis die Kirschen das Wasser aufgesogen haben und eine geschmeidige Soße entstanden ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: