Knoblauchsuppe, ganz klassisch

2 min. Lesezeit

Zuletzt aktualisiert am 16. Dezember 2021 um 22:10

Gibt es keine neuen Rezepte mehr am Blog? Das hat mich unlängst eine treue Leserin gefragt.
Keine Sorge, auch im siebten Jahr wird es auch weiterhin neue Dysphagie Gerichte hier geben. Allerdings sammeln sich inzwischen über 500 Rezepte im Archiv. Gut 100 liegen in den Entwürfen, weil die ursprünglichen Fotos so hässlich sind, dass ich sie der Leserschaft einfach nicht mehr zumuten möchte. Die werde ich peu a peu wieder ans Tageslicht befördern, wenn es neues Fotomaterial gibt. Ich glaube auch ehrlich, dass es nicht mehr notwendig ist, wöchentlich zwei oder drei neue Gerichte vorzustellen. Zudem gibt es im Hintergrund so viel Arbeiten zu verrichten, die sehr zeitaufwändig sind und nach außen kaum auffallen. Ja, die Technik eines Blogs ist in den letzten Jahren einfach viel anspruchsvoller geworden. Das gilt vermutlich auch für mich, als Blogbetreiberin. Auch meine Ansprüche haben sich weiterentwickelt, was den Blog anbelangt. Eigentlich gibt es fast wöchentlich neue Entwicklungen.

Knoblauchsuppe, ein perfektes Gericht bei Dysphagie

Aber nun genug der Hintergrundberichte. Hier geht es ja ums Essen. Ums Essen für Menschen mit Dysphagie. Das soll hier immer im Vordergrund stehen, auch wenn ich selten, aber doch Speisen vorstelle, die nicht so ganz meinen Bedürfnissen entsprechen. Aber ich koche ja nicht ausschließlich für mich.
Warum ich in den letzten Jahren nie über Knoblauchsuppe geschrieben habe, bleibt mir ein Rätsel. Dabei ist diese cremige Suppe geradezu prädestiniert bei Kau- und Schluckstörungen.

Kleiner Tipp, man kann den grünen Kern entfernen, dadurch ist der Knoblauch nicht mehr bitter und verliert auch seinen intensiven Geruch.

Wenn man möchte, kann man Brotwürfel dazu servieren.
Klassische Knoblauchsuppe

Zwiebelsuppe, noch ein Klassiker

Pürierte Zwiebelsuppe, vegan und low carb
Weiter zum Rezept Pinnen
Pürierte Zwiebelsuppe, vegan, low carb
Klassische Knoblauchsuppe

Klassische Knoblauchsuppe

Einfaches Rezept für eine klassische und cremige Knoblauchsuppe. Gut geeignet bei Schluckstörungen / Dysphagie.
5 von 1 Bewertung
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Suppe
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Butter
  • 7 Knoblauchzehen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagobers
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1/2 Stängel Liebstöckel

Anleitungen
 

  • Knoblauch schälen, halbieren, grünen Kern entfernen und fein hacken.
  • In einem Topf Butter zerlassen und Mehl zufügen.
  • Gut verrühren, dass keine Klümpchen entstehen.
  • Knoblauchzehen dazugeben und mit Suppe aufgießen.
  • Suppe aufkochen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mit einem Mixstab pürieren
  • Schlagobers einrühren und nochmals kurz mit dem Mixstab kurz aufschlagen.
  • Liebstöckel fein hacken und einstreuen.
Keyword Knoblauch, Liebstöckel, Schlagobers
Herzliche Grüße
signature
Open Graph Meta Tags

Und was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 Kommentar
  • Brünner
    Januar 20, 2020

    Wann wird bei der Knoblauchsuppe die Brühe zugegeben? Vor oder nach der Sahne?

    • Claudia Braunstein
      Januar 21, 2020

      Hallo Doerte, tausend Dank für die Aufdeckung dieses Fehlers! Das Rezept wird so häufig aufgerufen, ein Wunder, dass das niemanden aufgefallen ist. DANKE, herzliche Grüße aus Salzburg, Claudia

  • Thomas
    Dezember 6, 2020

    Dankeschöööön für das Super Rezept! ?

  • Petra
    April 5, 2021

    5 Sterne
    Hmmm!

  • Enya
    Oktober 11, 2023

    Eine wahre Gaumenfreude dieses Rezept! Unsere Bekannten waren begeistert ! Vielen Dank und weiter so !

  • Sissi
    Dezember 28, 2023

    Gerade nach einem Rezept gesucht und dabei deinen Blog wieder entdeckt, liebe Claudia! Danke für deine Rezepte und die Arbeit ♥️ liebe Grüße Sissi