Saiblingsaufstrich

Donnerstag ist wie immer Schrannentag und heute sind beim Fischhändler frisch geräucherte Saiblingsfilets aus heimischen Gewässern über die Theke gesprungen, daraus entstand ein herrlicher Aufstrich mit Frühlingskräutern die noch vom gestrigen Ausflug übrigblieben.

Saiblingsaufstrich

300 g geräuchteres Saiblingsfilet ohne Haut
1 Becher Creme Fraiche
weißer Pfeffer
frische Frühlingskräuter, Löwenzahn, Sauerrampfer
Basilkum aus dem Topf
etwas Zitronensaft
1 Esslöffel Basilikum

Fischfilets in kleine Würfel schneiden, Kräuter fein hacken und mit den restlichen Zutaten zu einem weichen Aufstrich verrühren. 

Wer mehr über die Salzburger Schranne, den wöchentlichen Markt erfahren möchte, der findet hier Informatives.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: