Zwetschkenmus mit Grießknöderl

Zwetschkenmus mit Grießknöderl

Heute habe ich mich ein wenig schwer getan, wie ich dieses Rezept für alle deutschsprachigen Menschen verständlich bezeichnen könnte. Zwetschkenkoch wäre mir vorgeschwebt, aber das ist ein urösterreichischer Ausdruck, denn vermutlich nicht einmal alle Österreicher verstehen. Zwetschkenröster würde auch gut passen, wobei bei dieser Speise die Früchte nicht püriert werden. Ich denke, bei Mus wird jeder verstehen, was gemeint ist, auch wenn es nicht so spektakulär klingt, wie es schmeckt.
Die Zwetschken haben sich am Markt förmlich in meinen Korb gedrängt und ich kann die Früchte roh leider nicht wirklich essen. Also galt es wieder einmal zu experimentieren. Der klassische Röster gehört normalerweise mit einem Kaiserschmarren serviert, ich habe mich aber für einfache, schnelle Grießknöderl entschieden, die man auch sehr gut mit anderen Soßen auf den Tisch stellen kann.
Das Besondere an meinem Zwetschkenmus sind übrigens die Kräuter die ich beigegeben habe, Rosmarin, Thymian und Melisse. Und statt dem üblichen Haushaltszucker habe ich Bio Kokosblütenzucker verwendet, den ich in irgendeinem Goodie Bag von irgendeiner der letzten Blogger-Veranstaltungen nach Hause getragen habe. Der hat sich für Karamell wunderbar geeignet.

Grießknöderl mit Zwetschkenmus

Zwetschkenmus mit Grießknöderl

4 Portionen
Zwetschkenmus
800 g reife Zwetschken
3 Esslöffel Kokosblütenzucker oder Kristallzucker
250 ml roter Traubensaft
50 ml Pflaumenwein
Rosamrin
Thymian
Melisse

Grießknöderl
400 ml Milch
2 Esslöffel Butter
etwas Salz
120 g Weizengrieß
2 Eidotter
Zitronenabrieb
Staubzucker
Zimt

Butter zerlassen, Kokosblütenzucker zugeben und karamellisieren. Zwetschken halbieren, entsteinen und hinzufügen. Kurz anrösten und mit Traubensaft und Pflaumenwein aufgiessen. Kräuter hinzufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Zwetschken weich sind. Kräuterzweige wieder entfernen. Mit einem Mixstab fein pürieren.
Milch mit Butter und Salz aufkochen. Temperatur senken, Grieß langsam einrieseln lassen und ständig umrühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Auskühlen lassen. Eidotter einrühren. Mit feuchten Händen Knöderl formen und in reichlich wallendem Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Herausheben, und im lauwarmen Mus anrichten. Mit Zimt und Staubzucker bestreuen.

1 Comment on Zwetschkenmus mit Grießknöderl

  1. Tanjas Bunte Welt
    September 13, 2016 at 4:58 pm (8 Monaten ago)

    Oh wie lecker und sogar ich kannte dieses Mal alle Ausdrücke gg
    Liebe Grüße

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: