Kaffee-Frischkäsekuchen; Coffee-Cheesecake


Seit zwei Wochen habe ich kein neues Rezept oder sonstigen Beitrag veröffentlicht. Keine Sorge, nichts Aufregendes, ich war nur sehr beschäftigt und auch einige Tage auf Flusskreuzfahrt am Rhein.

Coffee Cheesecake, no bake

Schon Tage davor hatte ich diesen schönen und vor allem einfachen Coffee-Cheesecake, Kaffee-Frischkäsekuchen, vorbereitet. Der Kuchen wird auch nicht gebacken, sondern im Kühlschrank kalt gestellt, damit er in der Form bleibt. Ich mag diese cremigen Schnitten sehr gerne, einfach in der Zubereitung und man kann seiner Fantasie freien Lauf lassen. Das ist die zweite Variante nach dem Matcha-Cheesecake, die ich hier zeige. Irgendwann werde ich auch eine pikante Version präsentieren. Für den Boden benötigt man Kekse, die man einfach gut befeuchtet, dann machen sie keine Probleme beim Schlucken.

Kaffee-Frischkäsekuchen

Springform 20 cm
100 g Schoko-Butterkeks
50 g Butter
4 Blätter Gelatine
120 g Zucker
175 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Mascarpone
1 Teelöffel Vanillezucker
1 Esspressotasse mit ungesüßtem Kaffe
200 ml Schlagobers
Kakaopulver zum Bestreuen
Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben, fest verschließen und mit einem Nudelholz zu feinen Bröseln verarbeiten. Butter in einem kleinen Topf zerlassen und mit den Bröseln verrühren. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Keks-Buttermischung auf den Boden streuen und mit einem Löffel fest andrücken. In den Kühlschrank stellen. Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen. Frischkäse mit Mascarpone, Vanillezucker, Zucker und Kaffee cremig rühren. Schlagobers steif schlagen und unter die Creme heben. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf erwärmen bis sie flüssig ist. Unter ständigem Rühren langsam in die Kaffeecreme einfließen lassen und alles gut vermischen, damit keine Klümpchen entstehen. Kaffeecreme in Springform einfüllen und glattstreichen. Mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit Kakaopulver bestreuen.

1 Comment on Kaffee-Frischkäsekuchen; Coffee-Cheesecake

  1. Tanjas Bunte Welt
    März 17, 2017 at 2:45 pm (7 Monaten ago)

    Oh Claudia, bei Kaffee hattest du mich schon und dann noch Cheesecake, schwupp bin ich verfallen *gg*
    Rezept ist gespeichert und wird sicher einmal probiert. Danke
    Liebe Grüße

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: